Fingerprint Zutrittslösungen

Ihr Finger ist der Schlüssel

„Der Finger ist immer dabei.“ Mit einem Fingerprint-System werden Menschen berechtigt die Tür zu öffnen. Schlüssel, Karten, Codes, etc., können verloren, vergessen, weitergegeben oder gestohlen werden. Nicht so Ihr Finger.

Das Fingerprint-Zutrittssystem ist ein komfortables, netzwerkbasiertes Zutrittssystem und macht die Finger der Belegschaft oder der Familie zu Schlüsseln. Die Daten werden zentral erfasst und verwaltet. Über ein Logfile ist die Nachvollziehbarkeit gewährleistet. An allen Standorten sichert der Fingerprint zuverlässig den Zugang zu Türen, Toren oder Alarmanlagen. Beliebig viele Benutzer, Fingerscanner und Zeitfenster werden im System verwaltet. Bis zu 2000 verschiedene Benutzer können pro Scanner lokal gespeichert werden. Die aufwändige Verwaltung von Schlüsselprotokollen, das Anfertigen von Duplikaten, die Rückforderung von Schlüsseln und Karten oder das oftmalige Ändern von Codes entfällt. Geeignet für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Vereine oder auch Eigenheime.

Gelebte Sicherheit

Sicherheitsvorschriften sind meistens unbequem und werden daher auch oft umgangen. Sicherheit wird nur dann wirklich umgesetzt, wenn sie der Natur des Menschen entgegenkommt. Fingerprint-Systeme sind überaus komfortabel. Sie benötigen weder Schlüssel, noch Karte, Code, etc. und haben dennoch überall Zutritt. Der Finger ist die bequemste Form der Zutrittsberechtigung. Er ist immer zur Hand. Nur komfortable Sicherheitskonzepte bewähren sich im Alltag.

Der Fingerscan ist sehr sicher und komfortabel:
Der „Fingerstreich“ wird rasch zur Gewohnheit und erfreut sich hoher Akzeptanz. Einfache Installation und Benutzerfreundlichkeit runden diese Zutrittslösung per Fingerprint ab.

– Empfehlung des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik www.bsi.bund.de.
– Empfehlung des VdS zu Zutrittskontrollanlagen vds.de
– Keine Speicherung der Fingerabdrücke.
– Das Fingerbild wird in einen Zahlencode gewandelt und kann nicht mehr in ein Fingerbild umgewandelt werden.
– Fingerscanner unterscheiden zwischen lebendem und totem Gewebe, das macht eine Manipulation unmöglich.
– Kein Öffnungsimpuls bei Spannungsausfällen.