Junglas Sicherheitstechnik GmbH

Aktuelles

24.05.2017

Sicherheitstage Hessen in Limburg/Lahn


Premiere in Limburg/Lahn:

Vom 24.06.2017 bis 25.06.2017 fanden zum ersten Mal die Sicherheitstage Hessen in der Markthalle statt.

In Zusammenarbeit mit der Polizei wurden unter anderem folgende Themenbereiche vorgestellt:

-Einbruchsschutz und Sicherheit
-IT und Internetsicherheit
-Alarmanlagen
-Videoüberwachung
-Tresore

Unser Unternehmen war an beiden Messetagen mit einem Stand vor Ort und bot interessierten Kunden einen Einblick in die Themen mechanische / elektronische Absicherung, Alarmanlagen, Videoüberwachung uvm.



22.05.2017

Einbruchschutzmesse Koblenz


Am 18. und 19. März 2017 feierte die Einbruchsschutzmesse in Koblenz Premiere. Natürlich waren wir mit unserer Sicherheitstechnik mit von der Partie.
Das Interesse der Besucher war besonders auf das Thema Alarmanlagen fokussiert. Neben der Präsentation diverser Anlagenmodelle wurde an unserem Stand ebenso über die mechanische Absicherung / Nachrüstung informiert.
Das eine Verknüpfung von mechanischer und elektronischer Absicherung möglich ist, konnten wir als einziger Aussteller der Messe den Besuchern nahe bringen.
Im nächsten Jahr wird die Einbruchsschutzmesse in der neuen Stadthalle in Vallendar stattfinden.
Einen kleinen Einblick in das Messegeschehen bieten die folgenden Bilder.



08.06.2012

Smarter Schutz für wertvolle PS

Porsche Zentrum Aschaffenburg vertraut auf DOM Sicherheitstechnik


Bei dem Namen Porsche schlagen die Herzen von Autofans höher – und ein bisschen schneller. Neben Fahrspaß, innovativer Technik und einmaliger Designkunst stellen die Automobile zudem einen materiellen Wert dar: Kein Wunder also, dass das Porsche Zentrum in Aschaffenburg besonders hohe Anforderungen an die im Autohaus eingebaute Sicherheitstechnik stellt. Schließlich müssen im Verkaufsraum und der angrenzenden Werkstatt zahlreiche Premium-Fahrzeuge vor fremdem Zugriff geschützt werden. Die Geschäftsführung von Deutschlands modernstem Porsche Zentrum entschied sich deshalb für ein Schließsystem aus dem Hause DOM, einem Unternehmen, das ebenfalls für höchste Qualität „Made in Germany“ steht.

Kontrollierter Zutritt – flexible Vernetzung

Der Schutz der wertvollen Wagen umfasst mehr als nur gut gesicherte Tore und Türen: Alle Fahrzeuge im Porsche Zentrum sind durch Sensoren abgesichert und die Räume werden durch ein umfangreiches Alarm- und Videoüberwachungssystem zusätzlich geschützt. Die Hauptanforderung an das Schließsystem lautete deshalb Vernetzbarkeit: Alle Komponenten sollten möglichst über ein einzelnes Medium steuerbar sein. Darüber hinaus war eine verlässliche Zutrittskontrolle für die rund 30 Mitarbeiter gewünscht. „Die Vorgaben waren sehr komplex und es war klar, dass nur ein elektronisches Schließsystem in Frage kommt, das problemlos in andere Systeme integriert und auch nachträglich um Funktionen erweitert werden kann“, erklärt Jochen Junglas, Geschäftsführer der Junglas Sicherheitstechnik GmbH aus Koblenz, die mit der Konzeption und dem Einbau des Sicherheitssystems beauftragt wurde.

Die Koblenzer Sicherheits-Fachleute erarbeiteten ein Gesamtkonzept und empfahlen den DOM Protector®: Durch die unterschiedlichen Varianten eignet er sich für eine Einzelinstallation, kann aber auch in virtuelle Netzwerke sowie hochkomplexe Online-Schließanlagen eingebunden werden. Gleichzeitig ist er dank der Transpondertechnologie mit Einbruchmeldeanlagen und zahlreichen weiteren Systemen wie Zeiterfassung und Kantinenabrechnung kompatibel. Darüber hinaus meistert der DOM Protector® Schließhierarchien mit bis zu 32.000 Schließmedien spielend. Dabei können individuelle Zutrittsberechtigungen festgelegt werden, so dass Mitarbeiter oder Besucher einzelne Bereiche beispielsweise nur zu bestimmten Zeiten betreten dürfen.

Zentrale Steuerung der Komponenten

Innerhalb von vier Wochen realisierte die Firma Junglas den Einbau sämtlicher Module: Neben dem DOM Protector® Basic plus und der Online-Variante, die über eine Funk-Schnittstelle in ein Ethernet-Netzwerk eingebunden werden kann, wurden spezielle, wasserresistente DOM Protector® WR in dem Gebäudekomplex installiert. Andere zentrale Zutrittspunkte wurden mit der Wandleseeinheit DOM AccessManager versehen: Diese eignet sich vor allem für die Zutrittskontrolle an Schranken, Toren und Tür-öffnern. Insgesamt 50 DOM Einheiten wurden in Aschaffenburg im Verkaufsraum sowie in der Werkstatt und dem Parkraum verbaut.

Die Steuerung und Vergabe von Zutrittsberechtigungen erfolgt online über PC und Laptop. Zudem können Ereignisse wie Alarmmeldungen direkt an das angebundene Alarm- und Videoüberwachungssystem weitergegeben werden. „Wir sind absolut überzeugt von dem DOM Schließsystem. Es ist sehr komfortabel in der Anwendung und wir können von überall – beispielsweise unterwegs über das Handy – den Zustand der Türen abrufen“, berichtet Thomas Henrici, Geschäftsführer des Porsche Zentrums. Sein Kollege Stefan Rössel ergänzt: „Die Firma Junglas hat unsere Vorgaben sehr gut umgesetzt und uns wirklich eine passgenaue Lösung erarbeitet.“

Quelle: http://www.dammthielen.de/add/dom/2012_05b/top3.htm